Teaser Bild

Macron ab 2018 neuer Ausrüster des LFV

UEFA unterstützt den LFV mit Material des italienischen Ausrüsters

Der Liechtensteiner Fussballverband tritt ab 2018 neu mit Material des italienischen Ausrüsters Macron auf. Möglich macht dies das Unterstützungsprogramm «Kit Assistance Scheme» der UEFA.

Mit Unterstützung der UEFA sind Europas kleine Fussballverbände jahrelang durch die Firma Adidas ausgerüstet worden, so auch der LFV. Neu arbeitet der Dachverband des europäischen Fussballs im Rahmen seines Unterstützungsprogramm «Kit Assistance Scheme» künftig jedoch nicht mehr mit Adidas zusammen, sondern mit dem italienischen Ausrüster Macron. Dies hat zur Folge, dass auch der LFV ab 2018 einen kompletten Materialwechsel zu Macron vornehmen wird.

Dank des Unterstützungsprogramm der UEFA stand dem LFV über viele Jahre das erstklassige Material des deutschen Herstellers Adidas zur Verfügung. Sowohl der UEFA als auch Adidas gebührt dafür ein herzliches Dankeschön. Nun kündigen UEFA und Macron am heutigen Tag öffentlich ihre künftige Zusammenarbeit an und zeigen dies unter anderem mit einem Videobeitrag.

Der LFV freut sich, mit der UEFA-Unterstützung auch künftig über Topp-Material eines innovativen, jungen Labels zu verfügen. Ab 2018 werden Liechtensteins Nationalmannschaften ebenso wie die Spitzenfussballteams von der U12 bis zur U18 in Dresses des Herstellers mit Sitz in Bologna auflaufen und auch das Trainings- sowie weiteres Material wird dann den Namen Macron tragen.

Das Promotion-Video zur Zusammenarbeit von UEFA und Macron: