Teaser Bild

Schutzmöglichkeiten - wie Sie sich vor Korruption und Spielmanipulationen schützen können

Inhalt dieses Kapitels

• Sie lernen, was Sie bei einem Versuch, Sie für Spielmanipulationen zu gewinnen, tun können und sollen.

• Sie wissen, an wen Sie sich für den Fall, dass Sie jemand für eine Spielmanipulation zu gewinnen versucht, wenden können.

„Es gibt keine Grauzone oder halbe Massnahmen. Korruption hat Sie völlig in den Fängen und ruiniert Ihr Leben für immer.“
Ronald K. Noble, INTERPOL-Generalsekretär

Die Erfahrungen von Karl D‘Hont

Karl D’Hont ist Korruptionsbeauftragter und Disziplinarinspektor der UEFA. Er arbeitete zuvor in verschiedenen Funktionen für die Wett- und Spielindustrie und ist ein fundierter Kenner der Materie.

Im folgenden Video erklärt er unter anderem, warum die Mafia keine Geschenke macht und weshalb man von Anfang NEIN sagen muss.

Merkpunkte aus den Erfahrungen von Karl D‘Hont

• Wenn Sie jemand zur Spielmanipulation anzustiften versucht, sagen Sie sofort und deutlich nein.

• Wenden Sie sich an eine Vertrauensperson. Je nach Situation sollte dies jemand ausserhalb Ihres Fussballumfelds sein, z.B. ein Anwalt.

• Sie sind verpflichtet, jeden verdächtigen Vorfall unverzüglich dem Liechtensteiner Fussballverband zu melden. Die Missachtung dieser Pflicht kann einschneidende Disziplinarstrafen zur Folge haben.

Grundregeln

Die folgenden fünf Grundregeln müssen Sie einhalten, um ihre Karriere zu schützen und den Fussball sauber zu halten. Vergessen Sie sie nicht und befolgen Sie sie jederzeit.

• Klugheit: Die Regeln kennen

• Sicherheit: Niemals auf Fussballspiele wetten

• Vorsicht: Niemals vertrauliche Informationen weiterleiten

• Integrität: Niemals ein Fussballspiel absprechen

• Offenheit: Jede Anstiftung zur Spielmanipulation sofort melden (integrity@A transparent imagelfv.li)

Verstösse gegen die in den fünf obigen Grundregeln zusammengefassten Bestimmungen haben einschneidende Disziplinarstrafen gemäss dem Disziplinarreglement des LFV, welches dem FIFA Disziplinarreglement (Teil 1., Kapitel II, 10. Abschnitt, Artikel 69) entspricht, zur Folge.

Da die Liechtensteiner Vereine dem Ligabetrieb der Schweiz angeschlossen sind, finden sich relevante Reglementsbestimmungen überdies in der Rechtspflegeordnung des Schweizerischen Fussballverbandes sowie im „Kodex zur Wahrung der Integrität des Schweizer Fussballs“.  Dieser ist Teil des Standardarbeitsvertrages für Profispieler in der Schweiz und von jedem Profispieler in der Schweiz zu unterzeichnen.

Abschluss

Wir hoffen, dass Sie niemals mit Korruption und Manipulationsversuchen im Fussball konfrontiert werden. Sollte dies aber geschehen, so hoffen wir, dass Ihnen dieses Programm dabei helfen kann, sich richtig zu verhalten: Nein sagen und rapportieren.

Sollten Sie jemals weitere Unterstützung oder Informationen benötigen, wenden Sie sich vertrauensvoll an uns:

integrity@A transparent imagelfv.li

Liechtensteiner Fussballverband (LFV)
Landstrasse 149
FL-9494 Schaan
Liechtenstein 

Tel. +423 237 47 47

 

Copyright

Copyright (c) 2015 Liechtensteiner Fussballverband - Alle Rechte vorbehalten.

Die verwendeten Filmausschnitte stammen aus dem Dokumentarfilm „Comment la mafia truque le foot“ von Fulvio Bernasconi und Patrick Oberli, welchen wir für die freundliche Genehmigung zur Verwendung der Bilder bestens danken.

Dieses Programm, einschliesslich des schriftlichen und audiovisuellen Inhalts, darf ohne die schriftliche Genehmigung des Liechtensteiner Fussballverbandes weder teilweise noch vollständig kopiert, übersetzt oder vervielfältigt werden.