Teaser Bild

Ein UEFA-Programm zur Förderung der Fussballschiedsrichter

Der Liechtensteiner Fussballverband hat per 17. Juni 2009 eine Schiedsrichter-Kommission gegründet, deren Ziel es ist, den Beitritt des LFV zur "UEFA Referee Convention" vorzubereiten und danach die Ausbildung und Organisation der einheimischen Schiedsrichter nach den Grundsätzen dieser Konvention zu betreuen.

Das UEFA-Programm zur Ausbildung und Organisation von Schiedsrichtern bezweckt einerseits die Förderung der Rolle der Fussballschiedsrichter, Schiedsrichterassistenten und vierten Offiziellen, der Schiedsrichterausbilder, -beobachter, -begleitpersonen und -administratoren und andererseits die Verbesserung der Qualität der Leistungen von Spielleitern auf allen Ebenen des Fussballs. Zu diesem Zweck führt die UEFA eine Vereinheitlichung der Ausbildung und Organisation mit folgenden Punkten ein:

  • Rekrutierung und Halten von Schiedsrichtern
  • Schiedsrichterbeobachtung
  • Talent- und Mentorenprogramm
  • Ausbildung von Breitenfussball-Schiedsrichtern
  • Ausbildung von Elite-Schiedsrichtern
  • Organisation des Schiedsrichterwesens