Corona-Richtlinien für den Fussball in Liechtenstein

Schutzkonzepte, Massnahmen, Dokumentationen, Informationen und weiterführende Links für Verband und Vereine

Der LFV stellt auf dieser Seite die jeweils in Bezug auf die Corona-Pandemie aktuellen Schutzkonzepte, Bestimmungen und Informationen für die verschiedenen Bereiche und Wettbewerbe im Liechtensteiner Fussball zur Verfügung.

Corona Schutzkonzepte

Gemäss Regierungsbeschluss vom 9. September 2021 sind im Fussball mit Gültigkeit ab 15. September 2021 folgende Bestimmungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie zu beachten.


Trainings und Spiele / Turniere im Aussenbereich

  • Der normale Trainings- und Spielbetrieb ist uneingeschränkt und ohne Vorweisen eines Covid-19-Zertifikats möglich.
  • Für Personen ab zwölf Jahren gilt Maskenpflicht in den Garderobengebäuden und anderen öffentlich zugänglichen Räumen.

Trainings und Spiele / Turniere im Innenbereich

  • In abgetrennten Räumlichkeiten (Hallen, Hallensegmente mit Trennwänden) sind Trainings und Spiele (Turnier) ohne Einschränkungen möglich, sofern insgesamt weniger als 50 Personen anwesend sind.
  • Bei mehr als 50 Personen besteht ab 16 Jahren Zertifikatspflicht.
  • Für Personen ab zwölf Jahren gilt Maskenpflicht in allen Räumlichkeiten, in denen nicht trainiert bzw. gespielt wird (Garderoben, Eingangsbereiche, Tribüne etc.).
  • Die Schutzkonzepte der Anlagenbetreiber können über diese Bestimmungen hinausgehen. Sie sind in jedem Fall zu befolgen.

Veranstaltungen mit Zuschauer:innen im Aussenbereich

  • Bei Veranstaltungen in Aussenbereichen mit mehr als 1'000 Personen ist das Verlangen von Covid-19-Zertifikaten (3G-Regel: Geimpft - Getestet - Genesen) zwingend vorgeschrieben. Ausgenommen von der Pflicht zum Vorweisen eines Zertifikats sind Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren.
  • Bei Veranstaltungen in Aussenbereichen mit weniger als 1'000 Personen ist das Verlangen von Covid-19-Zertifikaten (3G-Regel: Geimpft - Getestet - Genesen) optional.
    • Wird auf die Anwendung der 3G-Regel verzichtet, muss der Veranstalter (Verein) die Abstände zwischen Gästegruppen gewährleisten oder wirksame Abschrankungen anbringen.
    • Wird die 3G-Regel angewandt, bestehen keine Abstandsgebote und keine Maskenpflicht. Ausgenommen von der Pflicht zum Vorweisen eines Zertifikats sind Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren.

Veranstaltungen mit Zuschauer:innen im Innenbereich

  • Die Anzahl der zugelassenen Zuschauer:innen ist nicht beschränkt. Sind bei einer Veranstaltung insgesamt jedoch mehr als 50 Personen egal welchen Alters (Teilnehmende und Zuschauer:innen) anwesend, gilt für alle Personen ab 16 Jahren die Zertifikatspflicht. Die an der Veranstaltung teilnehmenden Coaches sowie Angestellte der Anlagenbetreiber und Helfer:innen sind von dieser Pflicht ausgenommen, müssen aber eine Gesichtsmaske tragen.
  • Die Schutzkonzepte der Anlagenbetreiber können über diese Bestimmungen hinausgehen. Sie sind in jedem Fall zu befolgen.

Clublokale / Kioske

  • Im Innenbereich von Clublokalen / Kiosken gilt analog zu Gastronomiebetrieben mit gewerbebehördlicher Genehmigung die Zertifikatspflicht. Abstandsgebote und Maskenpflicht sind aufgehoben.
  • Im Aussenbereich von Clublokalen / Kiosken sind die Bestimmungen, die für Veranstaltungen mit Zuschauer:innen mit mehr oder mit weniger als 1'000 Personen gelten, anzuwenden (siehe oben).

Prüfung der Covid-19-Zertifikate

  • Die Prüfung der Covid-19-Zertifikate muss durch eine App («COVID Certificate Check» der Schweiz) in Kombination mit einer Ausweiskontrolle erfolgen.

Nur symptomfrei ins Training oder zum Spiel

  • Personen mit Krankheitssymptomen dürfen NICHT am Trainings- oder Spielbetrieb teilnehmen. Sie bleiben zu Hause, resp. begeben sich in Isolation und klären mit dem Hausarzt das weitere Vorgehen ab.

Abstand- und Hygieneregeln

  • Bei der Anreise, beim Eintreten in die Sportanlage, nach dem Training oder Spiel, bei der Rückreise – in all diesen und ähnlichen Situationen ist auf Abstand zu achten, ebenso sind die Hygieneregeln einzuhalten. Auf das traditionelle Shakehands und Abklatschen ist zu verzichten.
  • Besondere Beachtung ist den Abstands- und Hygieneregeln in den Umkleide- und Duschräumlichkeiten zu schenken. Hier und auf der gesamten Anlage ist den Schutzgeboten gemäss Angaben des Anlagenbetreibers strikt Folge zu leisten.

Bestimmung Corona-Beauftragte:r

  • Jede Organisation, welche Trainings oder Spiele durchführt, muss eine:n Corona-Beauftrage:n bestimmen. Diese Person ist dafür verantwortlich, dass die geltenden Bestimmungen ausnahmslos eingehalten werden. 

Download Schutzkonzept

QaA Zertifikatspflicht (September 2021)

Dokument der Stabstelle für Sport und des Liechtenstein Olympic Committee