schliessen
Liechtenstein (U17)
0 : 8
AZE (U17)
-
 4' Elton Mikayilov 0:1
 6' Murad Mammadov 0:2
 38' Ilkin Jafarli 0:3
 41' Ahmad Tarverdiyev 0:4
 43' Niyazi Osmanov 0:5
 50' Niyazi Osmanov 0:6
 51' Ashraf Alakbarli 0:7
 75' Davud Mansumov 0:8
U17 EURO 2023-Qualifikation - Gruppe 2
30.10.2022 13:30 Uhr
Spielort
Mladost Stadium, Kakanj
- Zuschauer
Schiedsrichter X4X
Eldorjan Hamiti (ALB)
Schiedsrichter-Assistenten
Xhulio Mani (ALB)
Arnel Novalic (BIH)

Startaufstellung

Silvan SCHÄDLER
Marius BECK   ab 74' Leo GIORGETTA
Alessandro WOLF
Felix OBERWADITZER
Yonas ABIDI

Jonas WEISSENHOFER
Noah MARXER   ab 61' Matthias HOOP
Julian KELLER   ab 46' Jonas VERLING

Benjamin KONZETT   ab 46' Felix GRITSCH

Florian ALLGÄUER   ab 19' Matteo RITTER
Juliano COCETRONE
Sadig MAMMADZADA
Ahmad TARVERDIYEV
Nihad ALIYEV
Jeyhun BAGHIRZADE
Sanan MURADLI   ab 64' Huseyn HUSEYNLI
Ilkin JAFARLI   ab 46' Mehdi HASHUMOV
Ilkin BUDAGOV   ab 46' Elgun DUNYAMALIYEV
Elton MIKAYILOV   ab 46' Ashraf ALAKBARLI
Nihad AHMADZADA
Murad MAMMADOV
Niyazi OSMANOV   ab 54' Davud MANSUMOV

Ersatzspieler

Lorin BECK
Noel NIGG
Felix GRITSCH

Jonas VERLING

Mischa SCHULZ
Leo GIORGETTA
Leonat RIZANAJ
Matthias HOOP
Matteo RITTER
Ashraf ALAKBARLI
Elgun DUNYAMALIYEV
Mehdi HASHUMOV
Huseyn HUSEYNLI
Taleh MAHMUDZADE
Davud MANSUMOV
Osman HUSEYNOV

Trainer

Michael Koller
Elkhan Abdullayev
  • 0'  (0:0)
    Herzlich Willkommen zum letzten Spiel der Liechtensteiner U17-Nationalmannschaft in der EM-Qualifikation. Zum Abschluss geht es um den dritten Platz in der Tabelle, den Liechtenstein mit einem Sieg im heutigen Spiel gegen Aserbaidschan sichern kann.
  • 0'  (0:0)
    In diesem Spiel werden die Ereignisse getickert, der Spielverlauf kann im Livestream verfolgt werden.
  • 1'  (0:0)
    Das Spiel wurde soeben angepfiffen.
  • 4' Elton Mikayilov (0:1)
  • 6' Murad Mammadov (0:2)
  • 19' Matteo Ritter kommt für Florian Allgäuer (0:2)
  • 23' Yonas Abidi (0:2)
  • 38' Ilkin Jafarli (0:3)
  • 41' Ahmad Tarverdiyev (0:4)
  • 43' Niyazi Osmanov (0:5)
  • 45' (+1) (0:5)
    Es ist Halbzeit beim Spiel gegen Aserbaidschan
  • 46'  (0:5)
    Das Spiel läuft wieder.
  • 46' Felix Gritsch kommt für Benjamin Konzett (0:5)
  • 46' Jonas Verling kommt für Julian Keller (0:5)
  • 46' Elgun Dunyamaliyev kommt für Ilkin Budagov (0:5)
  • 46' Ashraf Alakbarli kommt für Elton Mikayilov (0:5)
  • 46' Mehdi Hashumov kommt für Ilkin Jafarli (0:5)
  • 50' Niyazi Osmanov (0:6)
  • 51' Ashraf Alakbarli (0:7)
  • 54' Davud Mansumov kommt für Niyazi Osmanov (0:7)
  • 61' Matthias Hoop kommt für Noah Marxer (0:7)
  • 64' Huseyn Huseynli kommt für Sanan Muradli (0:7)
  • 74' Leo Giorgetta kommt für Marius Beck (0:7)
  • 75' Davud Mansumov (0:8)
  • 78' Felix Gritsch (0:8)
  • 82' Jonas Verling (0:8)
  • 90' (+3) (0:8)
    Das Spiel ist zu Ende. Aserbaidschan gewinnt 8:0. Damit ist auch das EM-Qualifikationsturnier zu Ende gegangen.

EURO-Qualifikation geht ohne Torerfolg zu Ende

Liechtensteins U17-Nationalmannschaft hat am EM-Qualifikationsturnier in Bosnien & Herzegowina auch das abschliessende Spiel am Sonntag gegen Aserbaidschan verloren. Das Team von Nationaltrainer Michael Koller wirkte beim dritten Spiel innert einer Woche müde und unterlag mit 0:8.

Vor dem dritten Spieltag hatten sowohl Liechtenstein wie auch Aserbaidschan noch keine Punkte gegen die Alterskollegen aus Bosnien & Herzegowina sowie der Ukraine einfahren können. Somit ging es noch um das Erreichen des dritten Platzes, wobei Aserbaidschan bereits vor der Qualifikation in diesem Jahrgang als qualitativ deutlich stärker eingestuft wurde. Und dieser Favoritenrolle wurden sie auch gerecht, da sie bereits nach sechs Minuten mit zwei Treffern in Führung lagen. Die LFV-Jungs bekamen keinen Zugriff auf das Spiel und mussten auch in Folge immer wieder Tormöglichkeiten zulassen. Doch bis zur 38. Minute blieb es beim 0:2, ehe Aserbaidschan vor dem Pausenpfiff nochmals aufdrehte und drei Treffer nachlegte. Die Liechtensteiner selbst wirkten über das gesamte Spiel hinweg müde, kamen selten über die Mittellinie und damit auch zu keiner relevanten Torchance.

Die zweite Halbzeit begann mit zahlreichen Wechseln auf beiden Seiten, doch im Spiel blieb Aserbaidschan am Drücker. Nach zwei weiteren Gegentreffern, bei denen Aserbaidschan die LFV-Jungs früh unter Druck setzte, gelangen die Liechtensteiner wieder öfter über die Mittellinie, doch die Abwehrreihe von Aserbaidschan stand sicher und liess über das gesamte Spiel nur vier Torschüsse der Liechtensteiner zu. Die Osteuropäer kamen selbst zu zahlreichen weiteren guten Chancen, welche entweder vom LFV-Torhüter bzw. der Defensivreihe geblockt wurden oder neben dem Tor landeten. In der 75. Minute stellten sie dann allerdings den 8:0-Sieg sicher. Damit geht die Qualifikation zur U17 EURO 2023 für Liechtenstein ohne Punkt und ohne Torerfolg zu Ende. Den Gruppensieg sicherte sich die Ukraine, denen im Parallelspiel ein 1:1 gegen Bosnien & Herzegowina aufgrund der besseren Tordifferenz reichte.