schliessen
MLT
2 : 1
LIE
 54' Michael Mifsud 1:1
 63' Michael Mifsud 2:1
 48' Martin Büchel 0:1
Freundschaftsspiele
29.02.2012 19:30 Uhr
Spielort
Ta'Qali National Stadium
4000 Zuschauer
Schiedsrichter
Mark Whitby (WAL)
Schiedsrichter-Assistenten
Mark Dyson (WAL)
Kim Fisher (WAL)

Startaufstellung

BONELLO
Roderick BRIFFA   ab 72' Alex MUSCAT
Omar BORG   ab 46' Luke DIMECH
Jonathan CARUANA
Clayton FAILLA
Andrei AGIUS
   ab 84' Gareth SCIBERRAS
KRISTENSEN   ab 46' E. AGIUS
BOGDANOVIC

André SCHEMBRI   ab 75' Shawn BAJADA
Andrew COHEN
Michael MIFSUD
Peter JEHLE

Yves OEHRI   ab 87' Fabian EBERLE
Martin STOCKLASA
Michael STOCKLASA   ab 22' Daniel KAUFMANN
Martin RECHSTEINER   ab 84' Ivan QUINTANS
Franz BURGMEIER
Sandro WIESER

Martin BÜCHEL   ab 73' Mathias CHRISTEN
Nicolas HASLER
Michele POLVERINO
Mario FRICK

Ersatzspieler

Alex MUSCAT
Luke DIMECH
Gareth SCIBERRAS
E. AGIUS
Shawn BAJADA
Benjamin BÜCHEL
Fabian EBERLE
Daniel KAUFMANN
Mathias CHRISTEN
Ivan QUINTANS

Trainer

unbekannt
Bidu Zaugg
  • 9' Andrei Agius (0:0)
  • 12' Peter Jehle (0:0)
  • 22' Daniel Kaufmann kommt für Michael Stocklasa (0:0)
  • 46' Luke Dimech kommt für Omar Borg (0:0)
  • 46' E. Agius kommt für Kristensen (0:0)
  • 48' Martin Büchel (0:1)
  • 48' Bogdanovic (0:1)
  • 54' Michael Mifsud (1:1)
  • 63' Michael Mifsud (2:1)
  • 72' Alex Muscat kommt für Roderick Briffa (2:1)
  • 73' Mathias Christen kommt für Martin Büchel (2:1)
  • 75' Shawn Bajada kommt für André Schembri (2:1)
  • 79' Sandro Wieser (2:1)
  • 84' Gareth Sciberras kommt für Andrei Agius (2:1)
  • 84' Ivan Quintans kommt für Martin Rechsteiner (2:1)
  • 87' Fabian Eberle kommt für Yves Oehri (2:1)

Quelle: Liechtensteiner Vaterland / Ernst Hasler

Liechtenstein verliert in Malta 2:1

Das Fussball-Nationalteam von Malta schlägt Liechtenstein mit 2:1 (0:0)-Toren. Liechtensteins Spieler bekundeten Mühe mit der ruppigen Gangart der Malteser. Aus Liechtensteiner Sicht war es eine völlig unnötige Niederlage. Mifsud mittels Doppelpack (54. / 63.) sowie Martin Büchel (48.) erzielten die Tore.


In der ersten Halbzeit vergaben Mifsud (11.) und Nicolas Hasler (24.) zwei Hochkaräter. Liechtenstein fand nach dem Seitenwechsel gut ins Spiel und ging durch Büchel – herrlich von Burgmeier bedient – 0:1 in Front. Die Freude währte nicht lange. Als sich Liechtensteins Innenverteidiger nicht zuständig für den gefährlichen Mifsud zeigten, zog der Topskorer aus 25 Metern ab und traf ins rechte, obere Lattenkreuz (1:1).
 
Ein Geschenk ermöglichte Malta den Sieg: Rechsteiner wollte den Ball Torhüter Jehle überlassen, statt zu bereinigen, doch Mifsud spritzte dazwischen und schob ein (2:1). Cohen (71.) und Mifsud (94.) vergaben weitere Hochkaräter. Nur Wieser verfehlte mit einem Hinterhaltschuss das Tor (77.).