schliessen
UKR (U21)
3 : 0
LIE (U21)
 23' Vladyslav Kulach 1:0
 58' Vladyslav Kulach 2:0
 62' Simon Zahn (Eigentor) 3:0
-
UEFA-U21-EM 2015 Quali - Gruppe 5
08.09.2014 18:30 Uhr
Spielort
Cherkasy
- Zuschauer
Schiedsrichter
unbekannt
Schiedsrichter-Assistenten
unbekannt

Startaufstellung

Nykyta SHEVCHENKO
Redvan MEMESHEV   ab 79' Dmytro RYZHUK
Sergiy VAKULENKO
Vitaliy PRYNDETA
Mykhailo PYSKO
Vladlen YURCHENKO
Serhiy MYAKUSHKO
Vitaliy BUYALSKIY
Andriy TOTOVITSKIY   ab 46' Dmytro YUSOV
Serhiy BOLBAT
Vladyslav KULACH   ab 71' Ruslan MALYNOVSKIY
Lorenzo LO RUSSO
Andreas MALIN
Mathias SELE
Maximilian GÖPPEL
Dario KAISER   ab 18' Manuel VOGT
Vinzenz FLATZ
Simon ZAHN
Jens HOFER   ab 87' Alexander MARXER
Fabio WOLFINGER
   ab 82' Constantin MARXER
Samuel ZIMMERMANN
Niklas KIEBER

Ersatzspieler

Dmytro RYZHUK
Dmytro YUSOV
Ruslan MALYNOVSKIY
Thomas HOBI
Joel SCHERRER
Sebastian BECK
Alexander MARXER
Constantin MARXER
Sandro WEGMANN
Manuel VOGT

Trainer

unbekannt
Heinz Fuchsbichler
  • 18' Manuel Vogt kommt für Dario Kaiser (0:0)
  • 23' Vladyslav Kulach (1:0)
  • 46' Dmytro Yusov kommt für Andriy Totovitskiy (1:0)
  • 58' Vladyslav Kulach (2:0)
  • 62' Simon Zahn (3:0)
  • 71' Ruslan Malynovskiy kommt für Vladyslav Kulach (3:0)
  • 79' Dmytro Ryzhuk kommt für Redvan Memeshev (3:0)
  • 80' Fabio Wolfinger (3:0)
  • 82' Constantin Marxer kommt für Fabio Wolfinger (3:0)
  • 87' Alexander Marxer kommt für Jens Hofer (3:0)

Quelle: Liechtensteiner Vaterland

U21-Auswahl verliert mit 3:0

Liechtensteins U21-Nationalmannschaft hat zum Abschluss der EM-Qualifikation auch in der Ukraine mit 3:0 Toren verloren. Die Niederlage fiel standesgemäss aus, denn die Gastgeber waren der erwartet starke Gegner und drückten die Elf von LFV-Trainer Heinz Fuchsbichler über 90 Minuten in deren Platzhälfte. Dennoch zeigten die Liechtensteiner gute Ansätze. Die junge Truppe stand in der Defensive gut und machte den Ukrainern das Leben lange sehr schwer. Erst in der 23. Minute gelang den Ukrainern durch Kulach das 1:0. Dieser doppelte in der 58. Minute nach, das 3:0 fiel durch ein Eigentor von Zahn in der 62. Minute.

Trotz allem darf die LFV-Auswahl mit erhobenen Haupt die Rückreise antreten. Die Liechtensteiner beendeten die EM-Quali auf dem fünften und letzten Rang. Die Ukrainer dagegen erreichten punktgleich mit Kroatien Rang zwei in der Gruppe fünf und haben noch die Chance, über die Barrage zur Endrunde zu gelangen.