Fussball macht Schule

Grundlegende Aufgabe des Schulsports ist es, möglichst viele Kinder und Jugendliche durch die Sportangebote in der Schule dafür zu begeistern, auch in der Freizeit einem Sport nachzugehen.

Um die Schulbehörden bei diesem Unterfangen zu unterstützen und Mädchen sowie Buben für Fussball zu begeistern, führt der LFV seit Herbst 2013 ein Projekt unter dem Titel «Fussball macht Schule» durch. Unterstützung findet der Verband dabei nicht nur bei den Schulbehörden, sondern auch bei der UEFA mit ihrem Frauenfussball Entwicklungsprogramm.

Der Fussballverband übernimmt pro Schuljahr drei bis vier Sportlektionen, welche durch ausgewiesene Leiter gestaltet werden. Er ist bestrebt, mit seinem Angebot im Verlauf der kommenden Jahre möglichst viele weitere Primarschulklassen anzusprechen, damit Fussball Schule macht.

Partner